Anmerkungen zur Daarler Geschichte

| lb | In unregelmäßiger Folge geben wir die Info-Blätter "Anmerkungen zur Daarler Geschichte" heraus (pdf-Format). Zuletzt erschien "Standortmarketing trifft Nazi-Propaganda", ein Beitrag zur Zeppelin-Landung 1933. Foto: zeitgenössisches Postkartenmotiv, Sammlung Hartmann. Zur Downloadliste


*** 

Standortmarketing trifft Nazi-Propaganda • Zur Landung von "Graf Zeppelin" 1933 auf den Daarler Wiesen.

Er konnte mehr als Kirche, Gassen und Dorfplatz •  Der Daarler Maler Hein Bender wählte gern heimatliche Motive, war aber auch im Abstrakten zuhause.

Frédéric Back – ein Poet und Pionier •  Der einzige Oscar-Preisträger mir Saarbrücker Wurzeln setzte sich schon früh für eine nachhaltige Lebensweise ein. 

Sie nannten ihn "König von Daarle"  •  Mehr als ein "Saarbrücker Original" – der vielseitige Maler und Zeichner Hans-Joachim Müller.

Von Ochsenzäumen, Tendernieten und Krahnenketten •  Ein Industrieprojekt in dörflicher Umgebung: die Nieten- und Kettenfabrik St. Arnual.